2008.01.13 Neuss : USA und Serbien qualifizieren sich für Olympia

Die Volleyballer der USA und Serbiens haben ihre Tickets für Olympia 2008 in Peking gelöst. Die USA machten durch das 3:0 gegen Puerto Rico alles klar. Serbien darf nach dem 3:2 gegen Spanien nach China reisen.

osch1
David Lee und die US-Volleyballer sind bei Olympia dabei

Das Teilnehmerfeld der Olympischen Spiele 2008 in Peking nimmt Konturen an. Nach China, Brasilien, Russland, Bulgarien, und Venezuela qualifizierten sich auch die Team der USA und Serbiens. Dadurch stehen bereits sieben von insgesamt zwölf Teams fest.

Die USA besiegten im Finale der Olympia-Qualifikation von Nord- und Mittelamerika in Caguas Gastgeber Puerto Rico mit 3:0 (25:20, 25:19, 25:20) und ließen dem Gegner nicht den Hauch einer Chance.

Die Serben gewannen die Europa-Qualifikation in Izmir in einem umkämpften Finale mit 3:2 (24:26, 16:25, 25:19, 25:15, 17:15) gegen Spanien, das gegen den Olympiasieger von 2000 schon mit 2:0-Sätzen in Führung gelegen hatte.

Deutschland wartet auf Puerto Rico oder Kuba

Verlierer Puerto Rico sowie die drittplatzierten Kubaner (3:1 über Kanada) werden auf die drei letzten Qualifikationsturniere in Portugal, Japan und Deutschland verteilt und könnten in Düsseldorf vom 23. bis 25. Mai Gegner der DVV-Männer werden.