2008.01.13 Neuss : Volleyball-Damen ohne Tzscherlich

Am Dienstag beginnt für die deutschen Volleyball-Damen das Olympia-Qualifikationsturnier in Halle/Westfalen. Dabei muss das Team allerdings ohne die nach einer OP noch nicht wieder fitte Kerstin Tzscherlich auskommen.

usc1
Kerstin Tzscherlich (l.) fällt für Olympia-Qualifikation aus

Stamm-Libero Kerstin Tzscherlich (Dresden) wird der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft beim am Dienstag beginnenden Olympia-Qualifikationsturnier in Halle/Westfalen nicht zur Verfügung stehen. Tzscherlich ist nach einer Knie-Operation am 27. Dezember noch nicht wieder einsatzfähig. Bundestrainer Giovanni Guidetti vertraut nun auf der Libero-Position auf die Annahme- und Abwehrkünste der 24 Jahre alten Außenangreiferin Heike Beier (Dresden).

"Die Zeit nach der Knie-Operation bis zum Turnier war einfach zu kurz, obwohl der Heilungsprozess sehr gut verläuft", sagte Patrick Rissler, Physiotherapeut des Verbandes.