2008.01.15 Neuss : Verletzungspech stört Cottbuser Vorbereitung

Das Trainingslager von Bundesligist Energie Cottbus in der Türkei steht bislang unter keinem guten Stern. Nach den Absagen von Mariusz Kukielka und Jiayi Shao mussten am Dienstag vier weitere Spieler verletzt aussetzen.

ero1
Sorgen bei Trainer Bojan Prasnikar

Mit erheblichen Verletzungssorgen muss sich Coach Bojan Prasnikar im Trainingslager des Bundesligisten Energie Cottbus in Antalya/Türkei herumplagen. In Stürmer Michal Papadopulos (Bänderdehnung im Sprunggelenk), dem designierten Neuzugang Christian Müller (Oberschenkelzerrung), Ersatztorwart Martin Männel (Knieschmerzen) und dem Bulgaren Stanislaw Angelow (Knöchelbeschwerden) setzten bei den Lausitzern am Dienstag gleich vier Spieler mit dem Mannschaftstraining aus.

Aufgrund von Blessuren hatten bereits Mariusz Kukielka (Leistenbeschwerden) und Jiayi Shao (Sprunggelenksschmerzen) die Reise ins Trainingslager gar nicht erst angetreten. Bei beiden Akteuren ist die Chance auf einen Einsatz zum Rückrundenstart am 2. Februar gegen Bayer Leverkusen nur gering.

In der Türkei absolviert das Team von Trainer Bojan Prasnikar in dieser Woche noch vier Testspiele. Am Mittwoch trifft Energie auf den rumänischen Erstligisten Galati, am Donnerstag auf den FC Baku (Aserbaidschan), Freitag heißt der Gegner Lugansk (Ukraine), und zum Abschluss des Trainingslagers spielt Cotbus am Sonntag gegen den rumänischen Herbstmeister Cluj.