2008.01.16 Neuss : Grlic und Bajramovic feiern Comeback

Ivica Grlic und Zlatan Bajramovic kehren für ein Testspiel gegen Japan Ende Januar in den Kader der bosnischen Nationalmannschaft zurück. Insgesamt wurden fünf deutsche Legionäre berufen.

janat1
Ivica Grlic (l.)

Ingesamt fünf "Legionäre" aus Deutschland stehen im Aufgebot der bosnischen Nationalmannschaft für ein Testspiel am 31. Januar gegen Japan. Erstmals seit längerer Zeit wurden auch wieder die Mittelfeldspieler Ivica Grlic vom MSV Duisburg und Zlatan Bajramovic von Schalke 04 nominiert. Grlic hatte im vorigen Jahr eigentlich seinen Rücktritt erklärt, weil er sich auf seinen Verein und seine Familie konzentrieren wollte. Bajramovic hatte am Ende der vorigen Saison eine Einladung ausgeschlagen.

Der neue bosnische Trainer Meho Kodro, der die Nachfolge des entlassenen Fuad Muzurovic angetreten hat, reaktivierte für sein erstes Spiel insgesamt acht Profis, die im vorigen Jahr aus verschiedenen Gründen die Nationalelf boykottiert hatten. Im 18er-Kader stehen neben Grlic und Bajramovic aus der Bundesliga noch Zvjezdan Misimovic (1. FC Nürnberg) und Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) sowie Stürmer Sejad Salihovic vom Zweitligisten 1899 Hoffenheim.