2008.01.22 Neuss : Rafinha und Breno vor Debüt in der "Selecao"

Nationaltrainer Carlos Dunga hat in Rafinha, Breno, Lucio und Josue gleich vier Bundesligaprofis in den brasilianischen Kader für das Länderspiel gegen Irland berufen. Rafinha und Breno sind zum ersten Mal dabei.

usc1
Die Bundesliga im Blick: Carlos Dunga

Im ersten Länderspiel des neuen Jahres setzt der brasilianische Nationaltrainer Carlos Dunga auf die geballte Bundesligakraft. Gleich vier Akteure aus dem deutschen Fußball-Oberhaus stehen im Kader der "Selecao" für den Test am 6. Februar in Dublin gegen Gastgeber Irland. Die Abwehrspieler Rafinha von Schalke 04 und Breno von Bayern München stehen erstmals im brasilianischen Aufgebot. Dunga berief für die Begegnung gleich zehn Spieler, die vom Alterslimit her beim olympischen U23-Turnier im Sommer in Peking mitwirken dürfen.

Bayern-Abwehrass Lucio und der Wolfsburger Josue komplettieren das Bundesliga-Quartett. Aus der Starriege des fünfmaligen Weltmeisters reisen noch Weltfußballer Kaka (AC Mailand) und Robinho (Real Madrid) auf die Insel. Zu den Neulingen im Team zählt auch Milan-Youngster Alexandre Pato, der am Zuckerhut als neue Sturmhoffnung gilt.

Nach der Partie in Dublin testet der amtierende Südamerika-Meister am 26. März in London in einer Neuauflage des WM-Finales von 1958 gegen Schweden. Mitte Juni stehen die schweren WM-Qualifikationsspiele in Paraguay und gegen Argentinien an. Bei den Sommerspielen vom 8. bis 24. August in Peking soll dann der Traum vom ersten Fußball-Olympiagold in Erfüllung gehen.