2008.01.25 Neuss : Zwei Siege für deutsche Hockey-Frauen

Titelverteidiger Deutschland ist mit zwei Siegen in die Hallen-EM gestartet. Einem 7:1 gegen Italien ließ die "B-Auswahl" des DHB ein 11:1 gegen die Ukraine folgen.

pst1
Zwei Siege für die deutschen Hockey-Frauen

Mit zwei klaren Siegen sind die deutschen Hockey-Frauen in die Hallen-EM im spanischen Almeria gestartet. Das Team des Titelverteidigers, das von U21-Bundestrainer Marc Herbert betreut wird, ließ dem souveränen 7:1 (5:1)-Auftakterfolg gegen Italien einen 11:1 (3:0)-Sieg gegen die Ukraine folgen und setzte sich an die Spitze der Gruppe A. Als dritter Vorrundengegner wartet am Samstag Schottland.

Der Deutsche Hockey-Bund (DHB) tritt in Spanien dabei nur mit seiner zweiten Garde an, da sich der A-Kader von Chefcoach Michael Behrmann beim Vier-Nationen-Turnier in Argentinien auf die Olympischen Spiele vorbereitet. Dort gab es für die deutschen Frauen nach der 1:3-Auftaktniederlage gegen die USA einen 4:3 (3:0)-Sieg gegen die Mannschaft des Gastgebers.

Ersatztrainer Herbert war nach den überzeugenden Auftritten der "B-Auswahl" unterdessen sehr zufrieden: "Das war ein gelungener Auftakt. Das Tempo war gut, nur bei der Abstimmung im Spielaufbau haperte es anfänglich noch ein bisschen."