2008.01.26 Neuss : Nowitzkis "Mavs" halten Lakers in Schach

Die Dallas Mavericks haben sich in der NBA mit 112:105 gegen die LA Lakers durchgesetzt. Dirk Nowitzki war mit 26 Punkten und zehn Rebounds bester Werfer der "Mavs".

janat1
Dirk Nowitzki (r.) versucht, Kobe Bryant (m.) zu stoppen

Dirk Nowitzki hat seine Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zum zehnten Sieg im zwölften Spiel geführt. Beim 112:105-Erfolg war der deutsche Basketball-Superstar mit 26 Punkten und zehn Rebounds neben Josh Howard, der auf die gleiche Ausbeute kam, der beste Werfer der Texaner.

Nowitzkis Ansprache läutet Wende ein

Vor 20.438 Zuschauern im American Airlines Center in Dallas reichten auch 40 Punkte und zehn Rebounds von Lakers-Topstar Kobe Bryant nicht zum Sieg für die Gäste.

Den Grundstein zum Heimsieg legten die "Mavs" zu Beginn der zweiten Halbzeit mit einem 11:0-Run, den Nowitzki laut Dallas-Coach Avery Johnson in der Halbzeitpause mit einer Ansprache eingeläutet hatte. Im ersten Durchgang hatte Los Angeles meist die Führung inne gehabt, dies gelang den Lakers nach dem fulminanten Start der Mavericks in die zweite Hälfte aber nicht mehr.

Der Spieltag im Überblick:

Toronto Raptors - Milwaukee Bucks 106:75, Washington Wizards - Memphis Grizzlies 104:93, Cleveland Cavaliers - Phoenix Suns 108:110, Boston Celtics - Minnesota Timberwolves 87:86, New York Knicks - Philadelphia 76ers 89:81, Detroit Pistons - Orlando Magic 101:93, New Orleans Hornets - Los Angeles Clippers 111:92, Chicago Bulls - Charlotte Bobcats 77:90, Dallas Mavericks - Los Angeles Lakers 112:105, Denver Nuggets - New Jersey Nets 100:85, Utah Jazz - Sacramento Kings 127:113, Portland Trail Blazers - Houston Rockets 79:89, Seattle SuperSonics - Atlanta Hawks 90:99