2008.01.27 Neuss : Minah und Schwarzkopf holen DM-Titel

Die beiden Titelverteidiger Jacob Minah und Lilli Schwarzkopf haben sich bei der Hallen-Mehrkampf-DM der Leichtathleten in Frankfurt-Kalbach erneut den Sieg gesichert.

pst1
Lilli Schwarzkopf

Jacob Minah und Lilli Schwarzkopf haben ihre Titel bei der Hallen-Mehrkampf-DM der Leichtathleten in Frankfurt-Kalbach verteidigt. Im Siebenkampf kam der Studenten-Weltmeister aus Göttingen auf 5763 Punkte und schlug Steffen Kahler (Wunstorf/5643) sowie U20-Europameister Matthias Prey (Hamburg/5591).

Die EM-Dritte Schwarzkopf sammelte 4641 Zähler beim Fünfkampf-Erfolg über ihre Paderborner Vereinskollegin Claudia Tonn (4566) und die Olympiasechste Sonja Kesselschläger (Neubrandenburg/4523).

Hallen-Weltmeister Andre Niklaus (Berlin) verzichtete in Führung liegend auf den abschließenden 1000-m-Lauf. Er konnte zu diesem Zeitpunkt keine Punktzahl mehr erreichen, die ihm ein Ticket für die Hallen-WM in Valencia (7. bis 9. März) gebracht hätte. Nur die besten vier Siebenkämpfer des Jahres werden eingeladen. Niklaus will in diesen Kreis nun in Tallinn/Estland (15./16. Februar) vorstoßen.

Stabhochspringer Skibbe geht es besser

Unterdessen ging es dem Berliner Leichtathleten Felix Skibbe einen Tag nach seinem Unfall im Stabhochsprung wieder besser. "Er konnte am Sonntag aus dem Krankenhaus entlassen werden und hat glücklicherweise nur eine leichte Gehirnerschütterung erlitten", sagte seine Trainerin Katrin Buder.

Der 17-jährige war am Vortag nach dem Sprung von der Matte gefallen, mit dem Kopf auf den Hallenboden geprallt und zeitweise bewusstlos gewesen. Zuvor hatte er in der B-Jugend auf Medaillenkurs gelegen.