2008.02.01 Neuss : Ovtcharov weiter auf dem Vormarsch

In der neuen Tischtennis-Weltrangliste wird der 19 Jahre alte Jungstar Dimitrij Ovtcharov bereits auf Rang 15 geführt. Bester Europäer ist weiterhin Timo Boll als Fünfter.

bbi1
Dimitrij Ovtcharov kommt der Weltspitze immer näher

Die rasante Entwicklung von Tischtennis-Supertalent Dimitrij Ovtcharov schlägt sich auch in der Weltrangliste nieder. Nach seinem Halbfinaleinzug bei den Slovenian Open vor gut zwei Wochen wird der 19 Jahre alte Jungstar des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in der Februar-Wertung auf Position 15 geführt und damit vier Plätze besser als im Vormonat. Damit ist Ovtcharov bereits drittbester Europäer.

Sein Düsseldorfer Teamkollege Timo Boll bleibt als Fünfter bester Deutscher der Rangliste, der Weißrusse Wladimir Samsonow ist Sechster. Die Nummer eins der Welt bleibt der Olympia-Zweite Wang Hao vor seinen chinesischen Landsleuten Ma Lin und Wang Liqin.

Zhang Yining führt bei den Frauen

Deutschlands Nummer eins bei den Frauen, Wu Jiaduo (Kroppach), musste ihre europäische Führung im Februar an Europameisterin Li Jiao aus den Niederlanden abgeben, die das Turnier in Slowenien gewann. Hinter Li und Ex-Europameisterin Liu Jia (Österreich) ist Wu Europas Nummer drei und die 17. weltweit. Zweitbeste Deutsche ist Elke Wosik (Busenbach) als 44. der Weltrangliste.

Die Chinesin Zhang Yining holte die Führung zurück. Die Dauer-Führende der vergangenen fünf Jahre hatte den Platz an der Sonne im Januar kurzfristig an Guo Yue (China) abgegeben.