2008.02.02 Neuss : Die Sporthöhepunkte am 2. Februar

Der 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird heute mit sechs Partien fortgesetzt. Die deutschen Fed-Cup-Damen treten unterdessen in der ersten Runde gegen die USA an.

janat1
Sechs Spiele des 18. Spieltags stehen heute an

Nach dem Rückrunden-Auftakt zwischen Hansa Rostock und Bayern München wird der 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga heute mit sechs Partien fortgesetzt. Im West-Derby tritt Borussia Dortmund beim MSV Duisburg an, im Nordduell empfängt der Hamburger SV Hannover 96. Bayer Leverkusen tritt bei Energie Cottbus, Pokalsieger 1. FC Nürnberg beim Karlsruher SC an. Zudem ist Eintracht Frankfurt bei Hertha BSC Berlin zu Gast und der VfL Wolfsburg bei Arminia Bielefeld. Anstoß in den Stadien ist um 15.30 Uhr.

Die Handball-Top-Klubs starten heute nach der EM-Pause wieder in die Bundesliga. Der Tabellenzweite THW Kiel tritt beim SC Magdeburg an, Vizemeister HSV Hamburg bei Traditionsklub TV Großwallstadt. Die HSG Nordhorn muss zu FrischAuf Göppingen. Die Rhein-Neckar Löwen empfangen Aufsteiger Tusem Essen und die MT Melsungen den TBV Lemgo. Bei GWD Minden ist HBW Balingen-Weilstetten zu Gast.

Die deutschen Tennis-Damen treten in der ersten Runde des Fed Cups im kalifornischen La Jolla gegen die USA an. Aufsteigerin Sabine Lisicki eröffnet den Ländervergleich um 21.00 Uhr MEZ im Einzel gegen die ehemalige Weltranglistenerste Lindsay Davenport. Anschließend tritt Tatjana Malek gegen Ashley Harkleroad an.

Die alpinen Skirennläufer treten heute ab 11.00 Uhr zur Abfahrt in Val d'Isere an. Die Strecke Face de Bellevarde musste im Training wegen Regens stark verkürzt werden. Für die Frauen steht in St. Moritz ab 12.30 Uhr ebenfalls eine Abfahrt auf dem Programm.

Im japanischen Sapporo tritt heute ein deutsches Skisprung-Quartett im Weltcup von der Großschanze an. Michael Uhrmann hat in der Qualifikation sein Sturztrauma aus dem Vorjahr erfolgreich überwunden, ab 9.00 Uhr sind zudem Michael Neumayer, Martin Schmitt und Stephan Hocke am Start.