2008.02.09 Neuss : Kroppach zieht ins Finale der "Königsklasse" ein

Der FSV Kroppach hat das Finale der Tischtennis-Champions-League erreicht. Im deutschen Duell setzte sich Kroppach im Halbfinal-Rückspiel 3:2 gegen den TV Busenbach durch.

janat1
Kroppach steht im Finale der Champions League

Jubel beim FSV Kroppach: Die Tischtennis-Damen des Klubs haben das Endspiel der Champions League erreicht. Im deutschen Duell gegen den TV Busenbach setzte sich das Team um Wu Jiaduo im Halbfinale 3: 2 durch, das Hinspiel war nach Problemen mit dem Hallenlicht bereits 3:0 für Kroppach gewertet worden. Im Finale trifft der FSV auf MF Services Heerlen aus den Niederlanden.

Müller Würzburg und der TTC Frickenhausen ausgeschieden

Bei den Herren sind Müller Würzburg und der TTC Frickenhausen im Viertelfinale ausgeschieden. Frickenhausen hatte wie schon beim 1:3 im Hinspiel auch bei Titelverteidiger Royal Villette Charleroi keine Chance und verlor mit dem gleichen Resultat. Würzburg zog gegen SVS Niederösterreich mit Ex-Weltmeister Werner Schlager ebenfalls mit 1:3 (Hinspiel 0:3) den Kürzeren.

Borussia Düsseldorf trifft als letzter deutscher Vertreter am Sonntag (14.00 Uhr) auf die Schweden von Eslövs AI, hatte aber bereits das Hinspiel 3:0 gewonnen. Allerdings müssen die Rheinländer auf Dreifach-Europameister Timo Boll verzichten, der wegen Knieproblemen zwei Wochen pausieren muss.

Dagegen ist der TTC Fulda-Maberzell im Semifinale des ETTU-Pokals knapp gescheitert. Die Hessen unterlagen bei Angers Vaillante Sports 2:3. Da das Hinspiel mit dem gleichen Resultat für Fulda ausgegangen war, entschied das Satzverhältnis über den Finaleinzug. Dieses sprach für die Franzosen.