2008.02.10 Neuss : Fürth schlägt Mainz im Topspiel mit 2:1

Greuther Fürth ist im Zweitliga-Aufstiegsduell mit einem Sieg am FSV Mainz 05 vorbeigezogen. Die Fürther siegten am Bruchweg durch Tore von Kotuljac und Biliskov mit 2:1 (0:0).

jsor2
Mainz-Keeper Daniel Ischdonat leitete durch seinen Fehler das 0:1 ein

Die SpVgg Greuther Fürth hat dem FSV Mainz 05 im Verfolgerduell der 2. Bundesliga die erste Heimniederlage seit 288 Tagen zugefügt. Die Franken setzten sich beim Rivalen im Stadion am Bruchweg 2:1 (0:0) durch und verdrängten das Team von Trainer Jürgen Klopp, das zuletzt am 28. April zu Hause verloren hatte (1:2 in der Bundesliga gegen Hannover 96), mit 35 Punkten (Mainz: 32) vom zweiten Tabellenplatz.

Marino Biliskov (88.) schoss in der Schlussphase eines ausgeglichenen Spiels den Siegtreffer für die Gäste. Zuvor hatte Aleksandar Kotuljac (51.) einen krassen Fehler des Mainzer Torhüters Daniel Ischdonat zum 0:1 genutzt. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Mainz erzielte Neuzugang Isaac Boakye (74.).

Vor 20.000 Zuschauern ließ der anfängliche Druck der Hausherren schnell nach, Fürth übernahm die Initiative und hatte in der 15. Minute die erste Chance. Doch Asen Karaslawow setzte einen Kopfball knapp über das Tor. Mainz benötigte eine gute halbe Stunde, um die Kontrolle zurückzugewinnen, hatte dann aber Gelegenheiten im Minutentakt.

Felix Borja (32./37.) und Markus Feulner (39./40.) scheiterten entweder an den eigenen Nerven oder am guten Fürther Torhüter Sascha Kirschstein. Das kuriose Gegentor brachte die Gastgeber aber aus dem Tritt, in der Schlussphase hatten beide Mannschaften einen Sieg vor Augen.