2008.02.12 Neuss : Der neue Super-Aguri-Renner lässt auf sich warten

Das Formel-1-Team Super Aguri hat die geplante Präsentation des 2008er-Boliden abgesagt. Der neue SA08 sollte ursprünglich am Rande der Testfahrten in Barcelona enthüllt werden.

jsor2
Der neue Aguri-Bolide - hier das Vorjahresmodell - lässt auf sich warten

Der Launch des neuen Wagens des Formel-1-Teams Super Aguri wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Die für den 19. Februar geplante Präsentation am Rande der Testfahrten in Barcelona wurde vom Team-Management am Dienstag abgesagt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest, wahrscheinlich wird der neue Wagen wie bereits im vergangenen Jahr erst zum Saisonstart in Melbourne vorgeführt.

Statt der Wagen-Präsentation findet am 19. Februar nun eine Interview-Session mit Teamchef Aguri Suzuki und Technikchef Mark Preston statt. Super Aguri war vor einiger Zeit wegen akuter Finanzprobleme in den Fokus der Öffentlichkeit geraten.

Die Fahrer für die neue Saison, die am 16. März in Melbourne beginnt, stehen auch noch nicht fest. Das Team hofft, sich mit den bisherigen Piloten Takuma Sato (Japan) und Anthony Davidson (Großbritannien) noch in dieser Woche auf eine weitere Zusammenarbeit einigen zu können.