2008.02.13 Neuss : St. Pauli muss gegen Koblenz auf Meggle verzichten

Zweitligist FC St. Pauli reist ohne den verletzten Mittelfeldmann Thomas Meggle zum Auswärtsspiel nach Koblenz. Teamchef Stanislawski hat indes seinen A-Lizenz-Lehrgang bestanden.

dap
Der FC St. Pauli muss auf Thomas Meggle verzichten

Wenn der FC St. Pauli am Freitag (18 Uhr) bei der TuS Koblenz antritt, müssen die Hamburger auf ihren Mittelfeldspieler Thomas Meggle verzichten. Der 32-Jährige muss aufgrund einer Grippe passen und tritt die Reise nach Koblenz erst gar nicht an. Ob Fabian Boll, der an einer Verletzung am Sprunggelenk laboriert, auflaufen kann, ist fraglich.

Gute Nachrichten gab es unterdessen für Teamchef Holger Stanislawski. Der Ex-Profi, der vor Saisonbeginn aufgrund der fehlenden Fußball-Lehrer-Lizenz den Trainerposten offiziell an Andre Trulsen abgeben musste, hat zumindest den ersten Schritt zur geforderten Lizenz absolviert. Am Mittwoch erhielt er vorab die Information, dass er seinen A-Lizenz-Lehrgang erfolgreich bestanden hat.