2008.02.24 Neuss : Inter spielt remis, "Roma" siegt in Florenz

Spitzenreiter Inter Mailand kam am 24. Spieltag der Serie A nicht über ein 1:1 bei Sampdoria Genua hinaus. Verfolger AS Rom besiegt den AC Florenz mit 1:0.

pst1
Hernan Crespo rettet Inter einen Punkt in Genua

Nach der empfindlichen 0:2-Niederlage im Champions-League-Achtelfinale beim FC Liverpool konnte der italienische Meister Inter Mailand die erste Saisonniederlage in der Serie A gerade noch verhindern. Hernan Crespo rettete mit seinem Ausgleichstor in der 76. Minute wenigstens einen Punkt für das Team von Trainer Roberto Mancini beim 1:1 (0:0) bei Sampdoria Genua. Mit jetzt 60 Punkten bleibt Inter aber weiterhin unangefochten Tabellenführer.

Verfolger AS Rom verkürzte unterdessen durch einen 1:0 (0: 0)-Sieg gegen den AC Florenz den Rückstand auf Inter auf neun Zähler. Zugleich baute die "Roma" den Vorsprung auf den Dritten Juventus Turin auf vier Punkte aus, da der Rekordmeister beim stark abstiegsbedrohten Reggina Calcio 1:2 (0:1) verlor. Champions-League-Sieger AC Mailand rückte unterdessen durch einen 2:1 (1:1)-Sieg gegen US Palermo auf den vierten Platz vor.

In Genua hatte Antonio Cassano die Gastgeber zunächst auf die Siegerstraße gebracht (65.), ehe der Argentinier Crespo zuschlug. Den Siegtreffer für Rom markierte der Brasilianer Cicinho (54.), der in der Nachspielzeit noch die Rote Karte sah.

In Reggina glich Kapitän Alessandro Del Piero in der 71. Minute die Gastgeber-Führung durch Franco Brienza (32.) aus. In der letzten Spielminute erzielte ausgerechnet der frühere Juve-Akteur Nicola Amoruso per Elfmeter aber den 2:1-Endstand.