2008.02.24 Neuss : Porto zieht einsam seine Kreise

Durch ein 3:0 gegen den abstiegsbedrohten FC Pacos de Ferreira hat der FC Porto an der Spitze der portugiesischen Liga mit 50 Punkten 13 Zähler Vorsprung auf Benfica Lissabon.

are1
Porto weiter souveräner Spitzenreiter

Der FC Porto beherrscht die portugiesische Liga weiter nach Belieben. Am 20. Spieltag gewann der Champions-League-Achtelfinalgegner von Schalke 04 mit 3:0 (1:0) gegen den abstiegsbedrohten FC Pacos de Ferreira. Der amtierende Meister hat mit nun 50 Punkten bereits 13 Zähler Vorsprung auf Benfica Lissabon, das den 1. FC Nürnberg unter der Woche aus dem UEFA-Cup geworfen hatte. Für Porto trafen Lucho Gonzalez (45.), Lisandro Lopez (53.) und Mariano Gonzalez (90.). Die Schalker empfangen Porto nach dem 0:1 im Hinspiel in Gelsenkirchen am 5. März.