2008.02.26 Neuss : Deutsches Boxer-Trio wahrt Olympia-Hoffnungen

Rustam Rahimow, Artur Schmidt und Robert Woge sind beim Olympia-Qualifikationsturnier der Amateurboxer in Pescara ins Viertelfinale eingezogen. Stefan Köber schied dagegen aus.

deni1
Rustam Rahimow (r.) bleibt auf Olympia-Kurs

Beim Olympia-Qualifikationsturnier der Amateurboxer in Pescara, Italien haben der frühere Vize-Weltmeister Rustam Rahimow, Artur Schmidt und Robert Woge das Viertelfinale erreicht. Der im Bantamgewicht antretende Velberter Rahimow setzte sich im Achtelfinale mit 9:8 nach Punkten knapp gegen den Franzosen Ali Hallab durch. Leichtgewichtler Schmidt (Marl-Hüls) siegte kampflos, da sein Gegner nicht zum Kampf antrat.

Halbschwergewichtler Woge (Könnern) gewann durch Abbruch in der dritten Runde gegen den Rumänen Constantin Bejenaru. Ausgeschieden ist dagegen Stefan Köber (Superschwer/Frankfurt/Oder). Er musste sich über die volle Distanz dem Bulgaren Kubrat Pulew 12:25 geschlagen geben.

Um sich für die Sommerspiele in Peking (8. bis 24. August) zu qualifizieren, müssen die Kämpfer der meisten Gewichtsklassen das Finale erreichen. Im Bantam- und Federgewicht reicht bereits der dritte Platz.