2008.02.27 Neuss : Rockets feiern ohne Yao Ming 13. Sieg in Serie

Auch ohne ihren verletzten Superstar Yao Ming konnten die Houston Rockets in der NBA den 13. Sieg in Serie feiern. Beim 94:69 über Washington sprang Dikembe Mutombo für Ming ein.

janat1
Dikembe Mutombo sprang für den verletzten Yao Ming ein

Auch ohne ihren verletzten Superstar Yao Ming konnten die Houston Rockets in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA den 13. Sieg in Folge einfahren. Die "Raketen", die wegen eines Ermüdungsbruchs im linken Fuß für den Rest der Saison auf ihren chinesischen Center verzichten müssen, gewannen mit 94:69 gegen die Washington Wizards.

Vor 15.768 Zuschauern in Houston war Luther Head mit 18 Punkten bester Werfer der Rockets. Dikembe Mutombo, der für Yao Ming in die "Starting-Five" gerückt war, zeichnete für vier Zähler, sechs Rebounds und vier Blocks verantwortlich.

O'Neal mit erstem "Double-Double" für Phoenix

Unterdessen setzten sich die Phoenix Suns mit 127:113 bei den Memphis Grizzlies durch. Dabei verbuchte Shaquille O'Neal seinen ersten "Double-Double" im Trikot seines neuen Teams aus Arizona, obwohl sich der Center im letzten Quarter eine Auszeit gönnen durfte. Insgesamt standen am Ende 13 Punkte und elf Rebounds für den Neuzugang der Suns zu Buche, mit jeweils 25 Punkten waren Steve Nash und Amare Stoudemire die besten Werfer auf Seiten der Gäste.

Der Spieltag im Überblick:

New Jersey Nets - Orlando Magic 92:102, Miami Heat - Sacramento Kings 107:86, Milwaukee Bucks - Cleveland Cavaliers 105:102, Memphis Grizzlies - Phoenix Suns 113:127, Minnesota Timberwolves - Utah Jazz 111:100, Houston Rockets - Washington Wizards 94:69, Los Angeles Lakers - Portland Trail Blazers 96:83, Golden State Warriors - Seattle SuperSonics 105:99