2008.02.28 Neuss : Kehl bleibt bis 2012 bei Borussia

Die Spekulationen um Sebastian Kehl haben ein Ende. Der Nationalspieler hat sein Engagement bei Borussia Dortmund um vier Jahre bis 2012 verlängert.

pst1
Sebastian Kehl bleibt in Dortmund

Pokal-Halbfinalist Borussia Dortmund und Nationalspieler Sebastian Kehl haben den zum Saisonende auslaufenden Vertrag um vier Jahre bis zum 30. Juni 2012 verlängert. "Ich freue mich sehr, dass diese Entscheidung jetzt gefallen ist", sagte der 28-Jährige am Donnerstag.

"Wir wollen in absehbarer Zeit auch international wieder angreifen", betonte Sebastian Kehl, der darauf hinwies, dass er zu keiner Zeit mit einem anderen deutschen Verein verhandelt habe. Sportdirektor Michael Zorc bezeichnete Kehl als "wichtigen Führungsspieler", der mit seiner Vertragsverlängerung um vier Jahre ein klares Bekenntnis zum BVB abgelegt habe."Sebastian weiß, dass bei Borussia Dortmund die Richtung stimmt und dass hier wieder etwas im Wachsen ist", sagte Zorc.

Auch Cheftrainer Thomas Doll gab seiner Freude Ausdruck: "Die Vertragsverlängerung von Sebastian ist auch für meine Mannschaft ein wichtiges Zeichen."

Kehl, der künftig rund drei Millionen Euro jährlich verdienen wird, unterschrieb einen Vertrag ohne Ausstiegsklausel. Der Ex-Freiburger, der zuletzt im Spiel um Platz drei bei der WM 2006 gegen Portugal (3:1) in der Nationalmannschaft stand, bestritt bislang für den BVB 140 Bundesliga-Spiele und erzielte zehn Tore.