2008.02.29 Neuss : DFL schickt Kartellamt nötige Unterlagen zu

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat dem Bundeskartellamt die nötigen Unterlagen über den neuen TV-Vermarktungsvertrag am Donnerstag per Kurier zugestellt.

cleu1
Post für das Bundeskartellamt

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat dem Bundeskartellamt die nötigen Unterlagen über den neuen TV-Vermarktungsvertrag zugestellt. "Die finalen Vertragsunterlagen wurden dem Bundeskartellamt am Donnerstag per Kurier zugesandt", erklärte DFL-Pressesprecher Christian Pfennig am Freitag.

Der TV-Vermarktungsvertrag zwischen der DFL und und Medienmogul Leo Kirch war bereits vor rund 14 Tagen unter Dach und Fach gebracht worden. Nachdem die noch offenen Details im Zusammenhang mit der Gründung eines gemeinsamen Unternehmens geklärt wurden, soll in Kürze die Ausschreibung der Rechte für den Zeitraum ab der Saison 2009/10 angekündigt werden.

Bereits im Oktober 2007 hatte die DFL beschlossen, die Vermarktung der Bundesliga-TV-Rechte von 2009 bis 2015 an die Agentur Sirius, eine Tochtergesellschaft der Kirch-Beteiligungsgesellschaft KF 15, zu übertragen. Dass Bundeskartellamt hatte zwecks Prüfung die DFL aufgefordert, die Verträge vorzulegen.