2008.03.01 Neuss : "Barca" patzt bei Atletico, Real stoppt Talfahrt

Durch ein 3:2 in Huelva hat Real Madrid in der Primera Division Platz eins gefestigt. Nach einem 2:4 bei Atletico Madrid liegt Verfolger FC Barcelona wieder fünf Punkte zurück.

cleu1
Schmerzhafte Begegnung: Huelvas Stefano Sorrentino (l.) und Raul

Real Madrid hat sich nach zuletzt zwei Liga-Pleiten in Folge in der Primera Division zurückgemeldet. Die Mannschaft von Trainer Bernd Schuster siegte bei Recreativo Huelva mit 3:2 (1:1) und bekam zudem Schützenhilfe vom Stadtrivalen Atletico, der den Erzrivalen FC Barcelona 4:2 (2:1) bezwang. Die Königlichen führen die Liga nun mit fünf Punkten Vorsprung vor Barcelona an.

In Huelva geriet Real durch ein Tor von Jose Martin Caceres (16.) in Rückstand. Doch Raul (29.) und Robinho (74. und 90.) drehten mit ihren Treffern das Spiel. Carlos Martins sorgte in der Nachspielzeit vor 20.600 Zuschauern nur noch für den Anschlusstreffer. In der hektischen Begegnung sahen bei den Gastgebern Beto (52.) und Alvarez (69.) zudem die Rote Karte, bei Madrid musste Sergio Ramos in der 56. Minute mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz.

Barcelona ging unterdessen vor 54.800 Besuchern durch einen sehenswerten Fallrückzieher des Brasilianers Ronaldinho zunächst in Führung (30.), doch nach Gegentoren von Sergio Agüero (38. und 71. ), Maxi Rodriguez (42.) und Diego Forlan (62./Foulelfmeter) stand die vierte Saisonniederlage fest. Daran änderte auch der Treffer von Samuel Eto'o nichts mehr (73.).