2008.03.06 Neuss : Rensing vertritt Kahn im Duell gegen Anderlecht

Im Achtelfinal-Hinspiel des UEFA-Cups tritt Bayern München heute beim RSC Anderlecht an. Im Tor des Rekordmeisters wird dabei Michael Rensing stehen, der Oliver Kahn vertritt.

usc1
Michael Rensing steht in Anderlecht im Bayern-Tor

Während auf dem Münchner Flughafen wegen des Streiks im öffentlichen Dienst das Chaos herrschte und 80 Prozent der Flüge gestrichen werden mussten, hob der FC Bayern München am Mittwoch mit dem Flug LH 5018 pünktlich in Richtung Brüssel ab.

Rensing vertritt Kahn im Kasten

Allerdings fehlten an Bord des Airbus A 321 überraschend einige Stars des Bundesliga-Spitzenreiters. Trainer Ottmar Hitzfeld verzichtet im Achtelfinal-Hinspiel heute (19.00 Uhr/live bei ProSieben) beim RSC Anderlecht insbesondere auf Oliver Kahn. Der Torwart, der durch Michael Rensing ersetzt wird, werde ebenso wie Marcell Jansen und Jan Schlaudraff geschont. Zudem fallen Lucio (Adduktorenprobleme) und Ze Roberto (Magen-Darm-Virus) aus.

Dennoch flogen die Münchner guter Dinge nach Belgien. "Wir müssen uns eine gute Voraussetzung für das Rückspiel schaffen. Dazu zählen ein Sieg, ein Unentschieden, aber auch eine knappe Niederlage. Eine 1:2-Niederlage ist doch keine schlechte Ausgangsposition", meinte Manager Uli Hoeneß entspannt.

Auch die Tatsache, dass Kahn durch Rensing ersetzt und Thomas Kraft auf der Bank sitzen wird, brachte Hoeneß nicht aus der Ruhe: "Es ist ganz normal, dass der ein oder andere mal pausiert. Es ist an der Zeit, dass Michael Spielpraxis bekommt."

Hitzfeld sieht ebenfalls "kein Risiko" im Einsatz des 23 Jahre alten Ersatzkeepers, zumal Rensing "kommende Saison die Nummer eins sein wird". Kahn könne außerdem nicht zwei Spiele in drei Tagen machen, begründete der Coach seine Entscheidung: "Die mentale Belastung ist für einen Torhüter besonders groß."

Mannschaft vertraut dem Kahn-Nachfolger

Auch die Mannschaft hat volles Vertrauen in Rensing. "Er hat in allen Spielen überzeugt. Das ist kein Problem", sagte Mark van Bommel, der im UEFA-Cup im Gegensatz zur Bundesliga nicht gesperrt ist. Es spiele keine Rolle, "wer hinten drin steht", meinte auch Philipp Lahm.

Rensing selbst ist "froh, zum Einsatz zu kommen. Es ist eine große Herausforderung in Anderlecht zu bestehen. Vor zwei, drei Tagen ist der Trainer auf mich zugekommen und hat mir gesagt, dass ich spiele". Die kommende Nummer eins hat den 38 Jahre alten Kahn in dieser Saison bereits neunmal vertreten und ist dabei noch ungeschlagen (sechs Siege, drei Unentschieden). Überhaupt verlor der FC Bayern mit Rensing in der Bundesliga und im Europapokal noch kein Spiel.

Das soll sich auch gegen den belgischen Rekordmeister nicht ändern, der in der Zwischenrunde immerhin Girondins Bordeaux ausgeschaltet hatte. "Das ist eine starke Mannschaft", meinte Bayerns Mittelfeldstar Franck Ribery, "aber unser Ziel ist der UEFA-Cup-Sieg, da müssen wir auch diese zwei Spiele gewinnen".

Laut Hitzfeld spielt der aktuelle Tabellenfünfte der belgischen Liga "einen sehr erfrischenden Fußball mit drei Spitzen. Da wird Geduld angesagt sein, weil sich wenig Räume bieten werden, da die zwei Flügelstürmer immer mit nach hinten arbeiten."