2008.03.07 Neuss : Bundesliga international wieder auf dem Vormarsch

Die jüngsten Ergebnisse im UEFA-Pokal und der Champions League haben der Bundesliga in der Fünf-Jahres-Wertung der UEFA weiter Auftrieb gegeben. Platz vier ist wieder in Sicht.

twe1
Das Logo der UEFA

Die Bundesliga ist international wieder auf dem Vormarsch. Nach dem 5:0-Kantersieg von Rekordmeister Bayern München im UEFA-Cup beim RSC Anderlecht und der Tatsache, dass beim Duell Bayer Leverkusen - Hamburger SV die Punkte garantiert in Deutschland bleiben, hat die Bundesliga wieder Boden in der Fünf-Jahres-Wertung der Europäischen Fußball-Union (UEFA) gutgemacht. Mit jetzt 47,007 Punkten beträgt der Abstand zum Viertplatzierten Frankreich zwar immer noch 5,661 Punkte, doch kann im Nachbarland nur noch Olympique Marseille punkten, in Deutschland aber fünf Vereine.

Da mit Beginn der Saison 08/09 Frankreich über 13 Punkte aus 2003/04 verliert, Deutschland aber nur knapp fünf, wird die Bundesliga den vierten Platz im UEFA-Ranking im nächsten Herbst wieder zurückerobert haben.

Ein Abstieg auf den fatalen siebten Rang, der einen Platz in der Champions League kosten würde, ist inzwischen ausgeschlossen. Den belegt derzeit Rumänien (40,599 Punkte), das von Russland überholt wurde. Da alle fünf ursprünglichen Starter der Osteuropäer bereits ausgeschieden sind, kann sich diese Zahl nicht mehr verbessern.

Platz drei ist weit entfernt

Allerdings ist der Sprung auf Platz drei, der einen vierten Platz in der Champions League garantieren würde, noch weit entfernt. Den belegt derzeit Italien mit 59,535 Punkten. Insgesamt nimmt die Bundesliga in der laufenden Saison mit 11,785 Punkten in Europa Rang drei hinter England (14,000) und Spanien (12,500) ein.