2008.03.09 Neuss : Kieler "Zebras" galoppieren Richtung Meister-Titel

Der THW Kiel ist in der Bundesliga nicht zu stoppen. Am 25. Spieltag besiegte der deutsche Meister den VfL Gummersbach 31:28 (18:16) und führt die Tabelle mit drei Zählern an.

deni1
Nikola Karabatic erzielte zwölf Treffer

Die "Zebras" des THW Kiel galoppieren in der Bundesliga unaufhaltsam der Titelverteidigung und der insgesamt 14. deutschen Meisterschaft entgegen. Der Champions-League-Sieger besiegte am 25. Spieltag den VfL Gummersbach 31:28 (18:16) und führt die Liga mit 44:6 Punkten vor den Nordrivalen SG Flensburg-Handewitt (41:7) und HSV Hamburg (38:10) an.

"Am Anfang haben wir uns schwer getan, nach der Umstellung in der Abwehr lief es besser. Wir kämpfen uns von Spiel zu Spiel durch", sagte der Kieler Weltmeister Dominik Klein.

Vor 10.250 Zuschauern in der ausverkauften Ostseehalle glänzte der französische Nationalspieler Nikola Karabatic mit zwölf Treffern auf Seiten der Kieler. Der THW sorgte Mitte der zweiten Halbzeit für eine Vorentscheidung, als er einen 19:21-Rückstand in eine 24:21-Führung verwandelte. Der VfL (31:17) ist weiterhin Tabellensechster.