2008.03.10 Neuss : Grünes Licht für Super Aguri

Sechs Tage vor Saisonbeginn bekommt das Formel-1 Team Super Aguri grünes Licht, dem Start am Sonntag in Melbourne steht aufgrund eines neuen Sponsors nichts mehr im Wege.

are1
Formel-1-Saison von Super Aguri gesichert

Der Start für Super Aguri in der Formel-1-Saison 2008 ist gesichert. Nur wenige Tage vor dem Saisonstart am kommenden Sonntag in Melbourne (5.30 Uhr MEZ/live bei Premiere und RTL) stellte Teamgründer Aguri Suzuki den neuen Sponsor, die britische Magma Group, vor. Der Verbleib des Hinterbänklers in der Formel-1 ist zunächst einmal sichert. "Nach Gesprächen mit verschiedenen Sponsoren, Investoren und Interessenten haben wir eine Vereinbarung mit der Magma Group erreicht", sagte Suzuki und bezeichnete die künftige Partnerschaft als beste Lösung für das Team.

Details über den Umfang des Einstiegs gab Suzuki noch nicht bekannt. Man sei noch mitten in Gesprächen, in denen es auch um die Übernahme von Anteilen gehe. Der neue Partner sei auf jeden Fall "mehr als ein Sponsor". Der japanische Automobilhersteller Honda, der das 2005 gegründete Team mit Motoren versorgt und auch anderweitig unterstützt, hat dem Deal bereits zugestimmt.

Wegen großer finanzieller Probleme hatte Super Aguri größtenteils auf Testfahrten im Winter verzichtet. Die beiden Piloten Takuma Sato (Japan) und Anthony Davidson (Großbritannien), deren Jobs jetzt gesichert sind, werden mit einem überarbeiteten Vorjahresauto in die neue Saison gehen.