2008.03.11 Neuss : Brunnemann für drei Spiele gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Björn Brunnemann vom FC St. Pauli für drei Meisterschafts-Spiele gesperrt. Damit ahndete der DFB die Unsportlichkeit.

mdo
Wegen Foulspiels erhielt Brunnemann "Rot"

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die Konsequenz aus der Unsportlichkeit Björn Brunnemanns (FC St. Pauli) an Fabian Johnson von 1860 München gezogen. Der DFB sperrte den Mittelfeldspieler für drei Meisterschafts-Spiele. Brunnemann hatte am Montagabend (0:0) wegen eines groben Foulspiels gegen den Sechziger Johnson von Schiedsrichter Lutz Wagner (Hofheim) die Rote Karte gesehen.

Spieler und Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt.