2008.03.13 Neuss : 11,3 Millionen Euro Preisgeld beim "Confed-Cup"

Umgerechnet 11,3 Millionen Euro sind beim Konföderationen-Pokal 2009 in Südafrika zu gewinnen. Alleine der Sieger des WM-Testlaufs erhält 2,4 Millionen Euro.

usc1
11,3 Millionen Euro Prämie in Südafrika

Der Konföderationen-Pokal 2009 in Südafrika (14. bis 28. Juni) wird mit umgerechnet 11,3 Millionen Euro dotiert sein. Das teilte der Fußball-Weltverband FIFA am Donnerstag mit. "Das Turnier ist ein idealer Testlauf für die Organisatoren der Fußball-WM 2010 in Bezug auf Infrastruktur, Logistik und Dienstleistungen", sagte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter.

Der Sieger des Turniers erhält 2,4 Millionen Euro, der Finalist kann sich mit knapp 2,1 Millionen Euro trösten. Schon für die Teilnahme hat jedes der acht Teams 900.000 Euro sicher.

Neben Gastgeber Südafrika sind bereits Weltmeister Italien, Rekord-Weltmeister Brasilien, die USA, der Irak und Ägypten qualifiziert. Hinzu kommen noch die Kontinentalmeister aus Europa und Ozeanien.

Den Confederations Cup 2005 in Deutschland hatte Brasilien durch ein 4:1 im Finale gegen den Erzrivalen Argentinien im Endspiel in Frankfurt/Main für sich entschieden.