2008.03.14 Neuss : Abstiegsbedrohte Teams müssen endlich punkten

Vier "Kellerteams" können bereits in den Freitagpartien des 24. Spieltags der 2. Bundesliga wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sammeln. Wehen will den Anschluss halten.

pk
Braucht mit dem FCK jeden Punkt: Trainer Milan Sasic

Am 24. Spieltag der 2. Bundesliga steht am heutigen Freitag (18 Uhr, live bei Premiere) in drei Begegnungen der Kampf um den Klassenerhalt im Blickpunkt. Vier der fünf Teams auf den Plätzen 14 bis 18 treffen teilweise direkt aufeinander, für einige geht es bereits um alles.

Im ersten "Kellerduell" haben dabei die Kickers Offenbach den FC Carl Zeiss Jena zu Gast. Die Hessen stehen derzeit mit 26 Punkten auf dem ersten Nichtabstiegsplatz, Jena ist mit 16 Zählern Tabellenvorletzter und muss nach nunmehr sieben Liga-Spielen ohne Sieg endlich dreifach punkten, will man den Abstieg noch vermeiden. Offenbach ist seinerseits seit sechs Heimspielen ungeschlagen, hat aber in jeder der vergangenen acht Partien mindestens ein Gegentor einstecken müssen.

"Resignationstreffen" zwischen Paderborn und Aachen

Schlusslicht SC Paderborn 07 empfängt unterdessen Bundesliga-Absteiger Alemannia Aachen. Die Ostwestfalen liegen nach vier sieglosen Begegnungen zehn Punkte hinter dem "rettenden Ufer" und standen während der gesamten laufenden Saison immer auf einem Abstiegsplatz.

Aachen hat das Unternehmen Wiederaufstieg nach ebenfalls vier Liga-Auftritten ohne Dreier bei nunmehr elf Punkten Rückstand auf Rang drei ad acta legen müssen. Die Karlstädter haben bei bislang drei Versuchen in Paderborn noch nie gewonnen.

Aufstiegshoffnungen gegen Abstiegssorgen

In einem weiteren Freitagspiel messen sich Liga-Neuling SV Wehen Wiesbaden und Traditionsklub 1. FC Kaiserslautern. Während die Hessen dabei als Sechster sogar noch den Aufstieg in die Bundesliga im Visier haben, kämpfen die Pfälzer als Tabellen-16. bei aktuell fünf Zählern Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz ums nackte Überleben in der Liga.

Der FCK spielte zuletzt zweimal 0:0 und wartet inzwischen seit 194 Minuten auf einen Torerfolg. Wehen sammelte aus den letzten fünf ungeschlagenen Begegnungen 13 Zähler.