2008.03.14 Neuss : Kickers kämpfen Jena im Kellerduell nieder

Kickers Offenbach hat am 24. Spieltag der 2. Bundesliga einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Im Kellerduell schlugen die Hessen den FC Carl Zeiss Jena 2:1 (1:0).

pst1
Kickers-Coach Jörn Andersen

Carl Zeiss Jena hat die Generalprobe für das DFB-Pokal-Halbfinale verpatzt und gerät in der 2. Bundesliga in immer größere Abstiegsgefahr. Vor dem "Spiel des Jahres" bei Borussia Dortmund am Dienstag (20.30 Uhr, live im ZDF) verlor das Team von Trainer Henning Bürger bei Kickers Offenbach 1:2 (0:1) und hat nach dem achten Spiel in Folge ohne Sieg mit 16 Zählern bereits elf Punkte Rückstand zum rettenden 14. Platz.

Dagegen bescherte Aristide Bance mit seinen beiden Toren (19. und 47. Minute) den Kickers (29 Punkte) den Sprung ins gesicherte Tabellen-Mittelfeld. Sandor Torghelle (89.) konnte für Jena nur noch verkürzen.

Vor 9285 Zuschauern im Stadion am Bieberer Berg bestimmten die Gäste in der ersten Halbzeit über weite Strecken die Partie und ließen sich auch durch Bances frühes Kopfballtor, das nach einer Ecke von Ricardo Sousa fiel, nicht verunsichern. Für die größte Gefahr sorgten Sami Allagui (28.) und Spielmacher Jan Simak (35.) mit Distanzschüssen.

Bürger brachte nach der Pause in Torghelle einen dritten Angreifer, doch der Treffer fiel erneut auf der Gegenseite. Der 1,92m große Bance setzte sich nach einer Flanke von Thorsten Judt erneut in der Luft durch und erzielte per Kopf die Vorentscheidung.