2008.03.17 Neuss : Woods gewinnt Arnold-Palmer-Turnier - Cejka Achter

Golf-Star Tiger Woods hat mit 270 Schlägen das PGA-Turnier in Orlando gewonnen. Der Deutsche Alexander Cejka landet auf einem geteilten achten Platz. Langer verpasst erneut Sieg.

nse
Woods in Orlando vorne

Der 13-malige Major-Sieger Tiger Woods hat sich beim Arnold-Palmer-Turnier in Orlando gegen den Mitfavoriten und Titelverteidiger Vijay Singh von den Fidschi-Inseln durchgesetzt. Die Erfolgsserie reißt beim Weltranglisten-Ersten nicht ab, er gewann das neunte Turnier von insgesamt zehn gespielten. Singh kam mit 273 Schlägen nur auf den geteilten dritten Platz. Die ersten zwei Plätze belegten US-Amerikaner, hinter Woods konnte sich Bart Bryant (271 Schläge) platzieren.

Der Deutsche Alexander Cejka kam mit 68 Schlägen in der letzten Runde auf insgesamt 276 Versuche und wurde geteilter Achter. Der Münchner konnte sich bereits zum zweiten Mal in dieser Saison unter den zehn Besten behaupten. Martin Kaymer aus Mettmann hatte den Cut nach zwei Runden nicht geschafft.

Altstar Bernhard Langer verpasste derweil seinen zweiten Saisonsieg auf der US-Seniorentour innerhalb einer Woche. Der 50-Jährige musste mit einer 72er Schlussrunde bei den Champions Classic in Florida anderen den Vortritt lassen. Er fiel von der zweiten Position auf die fünfte zurück. Sieger wurde Denis Watson aus Simbabwe.