2008.03.18 Neuss : Die Sporthöhepunkte am 18. März

Im ersten Halbfinale des DFB-Pokals empfängt Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund Zweitligist Carl Zeiss Jena. Bei der Schwimm-EM in Eindhoven beginnen die Becken-Wettbewerbe.

cleu1
Im DFB-Pokal steht das Halbfinale an

Heute trifft ab 20.30 Uhr im ersten DFB-Pokal-Halbfinale Bundesligist Borussia Dortmund auf Zweitligist Carl Zeiss Jena. Für den BVB ist das Spiel die große Chance, eine bislang verkorkste Saison mit dem Einzug ins Finale in Berlin noch zu retten. Eine Heim-Niederlage gegen den vom Abstieg in die dritte Liga bedrohten Underdog würde dagegen eine riesige Blamage bedeuten. Im zweiten Halbfinale empfängt am Mittwoch Pokal-Rekordgewinner Bayern München den VfL Wolfsburg mit Ex-Bayern-Trainer Felix Magath.

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) steht der erste Spieltag der Viertelfinal-Play-offs auf dem Programm. Vorrundenmeister Nürnberg Ice Tigers empfängt die DEG Metro Stars, Titelverteidiger Adler Mannheim muss bei den Kölner Haien antreten, der Vorrunden-Zweite Eisbären Berlin spielt gegen die Hamburg Freezers und die Frankfurt Lions empfangen die Iserlohn Roosters. Das Viertelfinale wird in der Serie "best-of-seven" ausgetragen: Wer zuerst vier Spiele gewonnen hat, zieht ins Halbfinale ein.

Heute beginnt die Eiskunstlauf-WM in Göteborg. Die zweimaligen Europameister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy gehen als Favoriten in die Paarlauf-Konkurrenz, die um 19.00 Uhr mit dem Kurzprogramm startet.

Bei der Schwimm-EM in Eindhoven gehen die deutschen Athleten nach der Absage zahlreicher Medaillenkandidaten als Außenseiter ins Wasser. Nicht dabei sind Olympia-Goldhoffnung Britta Steffen, Vize-Weltmeisterin Annika Lurz, Janine Pietsch, Antje Buschschulte und Thomas Rupprath. Auch die Teilnahme des letzten verbliebenen Titelverteidigers Helge Meeuw ist fraglich. Der Frankfurter hat eine Erkältung.