2008.03.18 Neuss : U17 verpasst EM trotz Sieg am letzten Spieltag

Trotz eines 2:0 (1:0)-Sieges am letzten Spieltag der zweiten Qualifikationsrunde in Irland gegen Griechenland haben die deutschen U17-Junioren die EM-Qualifikation verpasst.

alsa1
U17-Junioren verpassen EM-Qualifikation

Die EM in der Türkei (4. bis 16. Mai) findet ohne die deutschen U17-Junioren statt. Trotz eines 2:0 (1:0) am letzten Spieltag der zweiten Qualifikationsrunde in Irland gegen Griechenland konnte die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) die Gastgeber nicht mehr vom ersten Tabellenplatz verdrängen. Irland bezwang Portugal ebenfalls 2:0 und löste damit das EM-Ticket.

In einem abwechslungsreichen Spiel brachte Manuel Gulde die deutschen Junioren per Foulelfmeter in Führung (38.). In der 69. Minute erhöhte Marcos Alvarez auf 2:0, ehe in einer turbulenten Schlussphase zunächst die Griechen Papadopoulos (70.) und Tachtsidis (74.) die Gelb-Rote Karte sahen. In der Schlussminute musste auch Torschütze Gulde nach einer Roten Karte vorzeitig vom Platz.