2008.03.19 Neuss : Fortuna verpasst Sprung an die Tabellenspitze

Durch eine 1:2 (1:1)-Heimniederlage gegen Dresden hat Regionalligist Fortuna Düsseldorf den erneuten Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Emden und Essen trennten sich 0:0.

pk
Die 17.783 Zuschauer in der Düsseldorfer Arena hatten keinen Grund zur Freude

Rot-Weiß Oberhausen bleibt nach Abschluss des 26. Spieltags Spitzenreiter der Regionalliga Nord. Durch eine 1:2 (1:1)-Heimniederlage im Nachholspiel gegen Dynamo Dresden hat Traditionsverein Fortuna Düsseldorf die Chance verpasst, sich die Tabellenführung zurückzuerobern. Vor 17.783 Zuschauern trafen Martin Stocklasa (4.) und Ivo Ulich (62.) per Foulelfmeter für die Gäste, Fortuna-Stürmer Axel Lawaree erzielte ebenfalls per Strafstoß den zwischenzeitlichen Ausgleich (26.).

Im zweiten Nachholspiel trennten sich Kickers Emden und Rot-Weiss Essen 0:0. Damit liegen die Essener vier Punkte hinter Dresden und damit hinter dem zehnten. Platz, der zur Qualifikation zur neuen 3. Liga berechtigt. Zudem hat Essen bereits ein Spiel mehr bestritten.