2008.03.19 Neuss : UEFA suspendiert albanischen Verband

Die UEFA hat den albanischen Verband aufgrund von politischer Einmischung bis auf Weiteres vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Auch Madagaskar wurde suspendiert.

pk
Die UEFA hat den albanischen Verband ausgeschlossen

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat den albanischen Verband aufgrund von politischer Einmischung bis auf Weiteres vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Damit folgt die UEFA einem Beschluss des Weltverband FIFA vom vergangenen Freitag. Das für den 26. März angesetzte EM-Qualifikationsspiel von Albaniens U21 gegen Griechenland wurde auf unbestimmte Zeit verlegt, Mitglieder des nationalen Verbands dürfen ab sofort nicht mehr an Sitzungen und Ausschüssen der UEFA teilnehmen.

Das gleiche Urteil fällte die FIFA im Fall von Madagaskar. Die Regierung Madagaskars hatte zuvor den nationalen Fußballverband aufgelöst und den Erlass auch nach Einspruch der FIFA nicht zurückgenommen. Laut FIFA-Statuten führt eine Einmischung der Politik in den Sport zu einem Auschluss, auch eine vom Sportminister eingesetzte Delegation zur Überwachung des Verbandes könne von der FIFA nicht akzeptiert werden. Desweiteren kündigte die FIFA eine verstärkte Überwachung des spanischen und türkischen Verbandes an.