2008.03.20 Neuss : Ingolstadt stürmt an die Spitze

Der FC Ingolstadt 04 ist nach einem 1:0 in Siegen zumindest bis Samstag Tabellenführer der Regionalliga Süd. VfB Stuttgart II verlor die Spitze durch ein 2:3 gegen den VfR Aalen.

jsor2

Die Regionalliga Süd hat zumindest vorläufig einen neuen Tabellenführer. Zum Auftakt des 23. Spieltags setzte der FC Ingolstadt 04 seine Erfolgsserie unter Trainer Thorsten Fink fortgesetzt und ein feierte ein 1:0 (0:0) bei den Sportfreunden Siegen. Mit nun 42 Punkten zogen die Bayern am bisherigen Spitzenreiter VfB Stuttgart II vorbei (41), der sich im Heimspiel dem VfR Aalen (40) 2:3 (0:2) geschlagen geben musste. Für Fink war es der vierte Sieg im vierten Spiel. Bayern München II und die SV Elversberg trennten sich ebenso 1:1 wie Schlusslicht FSV Ludwigshafen-Oggersheim und die 2. Mannschaft von 1860 München.

Den entscheidenden Treffer für den neuen Spitzenreiter erzielte Ex-Nationalspieler Heiko Gerber, der in der 46. Minute einen Freistoß genau in den Winkel zirkelte. Siegen blieb zum achten Mal in Folge ohne Sieg und hat als 13. vier Punkte Rückstand auf Platz zehn.

Andreas Mayer (4.) und Marco Sailer (10.) hatten in Stuttgart die Gäste früh in Führung gebracht. Nach der Halbzeit trafen Johannes Rahn (46.) und Martin Dausch (74.) zum Stuttgarter Ausgleich. Der Siegtreffer gelang dem kurz zuvor eingewechselten Marijo Maric (86.). Die Aalener sind seit vier Spielen unbesiegt.

Kroos und Schlaudraff bei Bayern II im Einsatz

In München ging Elversberg kurz vor der Halbzeit (43.) durch einen Treffer von Miroslaw Spizak in Führung. Nach der Pause war Toni Kroos zum Ausgleich (63.) erfolgreich. Neben Kroos lief mit Jan Schlaudraff ein weiterer Profi auf.

Schlusslicht Oggersheim holte sich dadurch den neunten Punkt der Saison. Die Gäste waren durch einen Treffer von Chhunly Pagenburg (60.) in Führung gegangen. Nur fünf Minuten später glich Grgur Rados (65.) für die Gastgeber aus.