2008.03.21 Neuss : Verband schließt Cavic von Schwimm-EM aus

Die europäische Schwimm-Verband hat auf die politische Aktion von Europameister Milorad Cavic reagiert und den Serben von den Titelkämpfen in Eindhoven ausgeschlossen.

dbe1
Milorad Cavic

Der serbische Europamiester Milorad Cavic ist vom Europäischen Schwimm-Verband LEN von der EM in Eindhoven ausgeschlossen worden. Die LEN reagierte damit auf eine Aktion von Cavic, der bei der Siegerehrung ein T-Shirt mit der Aufschrift "Kosovo ist Serbien" getragen hatte. Zudem muss Cavic eine Geldstrafe in Höhe von 7000 Euro zahlen.

Der Disziplinarausschuss der LEN wertete das Verhalten von Cavic als "verbotene politische Aktion und Verstoß gegen die Richtlinien des Verbandes". Cavic, der in Islamorada im US-Bundesstaat Florida lebt, hatte über 50 m Schmetterling zwei Europarekorde aufgestellt und Serbien das erste WM-Gold beschert. Der 23-Jährige wollte eigentlich noch über 100 m Freistil und Schmetterling an den Start gehen.