2008.03.23 Neuss : "ManU" schießt Liverpool mit 3:0 ab

Manchester United hat mit einem 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen den FC Liverpool die Tabellenspitze in der englischen Premier League verteidigt. Chelsea besiegte Arsenal mit 2:1.

asc
Cristiano Ronaldo (l.) freut sich über seinen 25. Saisontreffer

Mit einem souveränen 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen Liga-Konkurrent FC Liverpool hat der englische Meister Manchester United auch nach dem "Super Sunday" die Tabellenspitze in der Premier League erfolgreich verteidigt. Der Titelverteidiger führt nun mit fünf Punkten vor dem FC Chelsea, der im Londoner Stadtderby am Sonntagabend den FC Arsenal 2:1 (0:0) bezwang.

Während Nationaltorhüter Jens Lehmann bei den "Gunners" erneut nur auf der Bank saß, wurde Michael Ballack bei Chelsea in der 71. Minute ausgewechselt. Bakari Sagna brachte die Gäste in der 59. Minute in Führung, Torjäger Didier Drogba (72. und 81.) sorgte für die Wende. Arsenal liegt nach der zweiten Saisonniederlage als Dritter bereits sechs Zähler hinter Spitzenreiter Manchester.

Ronaldo mit 25. Saisontreffer

Ein Kopfballtor von Wes Brown brachte United, das zum siebten Mal in Folge kein Tor der "Reds" zuließ, in Old Trafford in der 34. Minute in Führung. Cristiano Ronaldo mit seinem 25. Saisontor (79.) und Nani (81.) stellten den fünften Sieg von "ManU" in Serie sicher. Kurz vor der Pause schwächten sich die Gäste selbst, als der Argentinier Javier Mascherano völlig unnötig wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte sah (44.).

"ManU" dominierte das Spiel über die volle Distanz und hätte zur Halbzeitpause schon höher führen können. Vor einem Beinahe-Eigentor von Steven Gerrard (27.) hatte Top-Torjäger Ronaldo schon den Außenpfosten des Liverpooler Tores getroffen (22.). Liverpools Schlussmann Jose Manuel Reina, der beim ersten und zweiten Tor unglücklich aussah, machte weitere Großchancen von Rooney (6./57.) zunichte.