2008.03.24 Neuss : Theissen: "Glänzende Ausbeute in Malaysia"

Nach den Übersee-Rennen zeigt sich BMW-Teamchef Dr. Mario Theissen im Interview zufrieden. Mit 19 WM-Punkten im Gepäck reist BMW-Sauber jetzt zum nächsten Rennen nach Bahrain.

nse
Dr.Mario Theissen ist zufrieden mit BMW-Saisonauftakt

BMW-Sauber hat in den ersten zwei Rennen der Saison mit den zwei Teamfahrern Robert Kubica und Nick Heidfeld 19 WM-Punkte erbeutet. Nach den zwei Übersee-Rennen zieht der BMW-Teamchef Dr. Mario Theissen eine erste Bilanz. Im Interview zeigt er sich zufrieden über den Saisonauftakt, sagt aber auch ganz klar, dass das Team noch nicht auf Augenhöhe mit den Top-Teams ist.

Frage: "Zweiter Platz durch Nick Heidfeld in Melbourne, jetzt wieder Zweiter durch Robert Kubica. Sie müssten mit diesem Auftakt doch mehr als zufrieden sein ..."

Mario Theissen: "Das war ein starker Saisonauftakt für uns. Und ich hoffe, dass wir diese Serie fortsetzen können. Das Rennen heute war ganz nach unserem Geschmack. Wir haben gesehen, dass Robert sich gleich hinter Ferrari etablieren konnte. Nick hat die schnellste Rennrunde gedreht. Das zeigt, dass wir ordentlich bei der Musik sind."

Frage: "Wie fällt Ihr Fazit nach den beiden Übersee-Rennen aus?"

Theissen: "Unser Fazit nach dem Übersee-Doppelpack fällt natürlich sehr positiv aus: Robert in der ersten Startreihe in Australien, zwei zweite Plätze durch Nick und Robert, satte elf Punkte in Malaysia, dazu die schnellste Rennrunde von Nick und in der WM-Wertung mit 19 Punkten auf Platz zwei - damit haben wir vor dem Saisonstart wahrlich nicht gerechnet. Das ist eine glänzende Ausbeute und eine starke Basis für die kommenden Rennen.

Frage: "Nach einigen Problemen bei den Wintertests ist dieser Start schon eine Überraschung ..."

Theissen: "Seit dem Roll-out in Valencia Mitte Januar haben wir uns kontinuierlich verbessert. Wir haben uns nicht beirren lassen, strukturiert weiter gearbeitet, die Daten analysiert und einen entsprechenden Maßnahmenkatalog auf den Weg gebracht. Mit Erfolg."

Frage: "Als Saisonziel haben Sie den ersten Sieg genannt. Wann ist es soweit?"

Theissen: "Wir sind sicher auf Kurs - wobei die Tendenz immer schwer vorherzusagen ist. Aber sicher sagen kann man nach zwei Rennen, dass wir die Lücke zur Spitze verkleinert haben. Das war auch unser Ziel. Das heißt, wir haben die Basis für die Saison geschaffen. Jetzt müssen wir halt schauen, dass wir auch in der Saison ordentlich vorankommen."

Frage: "Was sagen Sie zu Kubicas Leistung?"

Theissen: "Er zeigte eine ganz starke Vorstellung und holte am Ende als Zweiter nicht nur seinen zweiten Podestplatz, sondern auch sein bestes Ergebnis in der Formel 1. Für ihn freut es mich ganz besonders, weil er beim Auftakt in Australien viel Pech hatte."

Frage: "BMW ist derzeit zweite Kraft hinter Mercedes. Ist Ihr Team vielleicht sogar ein Titelkandidat?"

Theissen: "Man sollte keine verfrühten Schlüsse ziehen. Noch sind wir nicht auf Augenhöhe mit beiden Top-Teams. Aber der Weg, den wir eingeschlagen haben, ist richtig. Unser Auto hat noch Potenzial, noch ist nicht alles ausgeschöpft. Das macht mich zuversichtlich, dass wir unser Saisonziel - die Lücke zu den Top-Teams zu schließen und den ersten Sieg einzufahren - auch erreichen werden. Dafür wird sowohl an der Strecke und bei den Tests als auch in Hinwil und München von allen hart gearbeitet."