2008.03.25 Neuss : Weltmeister Green boxt nicht mehr

Halbschwergewichts-Weltmeister Danny Green hat genug vom Boxen. Der 35-jährige Australier beendete kurz vor dem WM-Kampf gegen den Argentinier Hugo Garay seine Karriere.

twe1
Danny Green hat seinen Rücktritt erklärt

Box-Weltmeister Danny Green hat seine Karriere beendet. Eigentlich wollte der Australier im April zur Verteidigung seines WBA-Titels im Halbschwergewicht gegen den Argentinier Hugo Garay antreten, doch nun verkündete der 35-Jährige, er habe "mit Blick auf meine Zukunft in 25 Jahren die Entscheidung eines intelligenten Mannes getroffen".

In seiner Karriere kreuzten sich häufiger die Wege der "Green Machine" mit dem deutschen Weltmeister Markus Beyer. Am 16. August 2003 hatte der Australier den Kölner im Kampf um die WBC-Krone im Supermittelgewicht in den ersten beiden Runden jeweils zu Boden geschickt, war wegen eines absichtlichen Kopfstoßes jedoch disqualifiziert worden.

Gegen den früheren Weltmeister Eric Lucas (Kanada) holte sich Green vier Monate später den Interimstitel und verlor im März 2005 nach zwei weiteren siegreichen Kämpfen den Titelkampf gegen Beyer. Am 16. Dezember 2007 gewann Green schließlich den Titel des WBA-Weltmeisters im Halbschwergewicht durch einen Punktsieg gegen den Kroaten Stipe Drews.