2008.03.30 Neuss : Einzeltitel an Wosik und Hain-Hofmann

Torben Wosik hat nach dem überraschenden Halbfinal-Aus von Timo Boll den Herren-Titel bei den Deutschen Meisterschaften gewonnen. Bei den Frauen siegte Tanja Hain-Hofmann.

jsor2
Deutscher Meister: Torben Wosik

Zum zweiten Mal nach 1999 hat sich Torben Wosik den Titel des Deutschen Tischtennis-Meisters gesichert. Der in Angers/Frankreich aktive EM-Zweite von 2003 besiegte im Finale in der Hamburger Sporthalle Favoritenschreck Yang Lei vom Oberligisten ASV Grünwettersbach mit 4:3 und feierte seinen zweiten nationalen Einzel-Titel nach 1999. Der 30-Jährige Yang Lei hatte zuvor sowohl Rekordnationalspieler Jörg Roßkopf (Jülich) als auch Dreifach-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) aus dem Turnier geworfen.

Bei den Frauen gewann die Berlinerin Tanja Hain-Hofmann durch ein 4:3 gegen die zweimalige Europameisterin Elke Wosik (Busenbach) ihren ersten Einzel-Titel bei den DM.

Baum/Ovtcharov im Doppel nicht zu schlagen

In der Doppel-Konkurrenz feierten die Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov und Patrick Baum (Düsseldorf/Frickenhausen) ihren ersten nationalen Titel. Das Duo besiegte im Endspiel Roßkopf und Nico Stehle (Herbornseelbach) mit 4:3. Rekordnationalspieler Roßkopf blieb damit bei seiner vermutlich letzten DM ein Titel verwehrt.

Im Frauen-Doppel verpassten Hain-Hofmann und Jung-Nationalspielerin Amelie Solja (Berlin/Fraulautern) die erfolgreiche Titelverteidigung. Das Duo verlor das Finale gegen Alexandra Scheld und Nadine Bollmeier (Uentrop/Tostedt), die damit ihren dritten DM-Titel holten, mit 3:4.