2008.03.31 Neuss : Cejka bei New Orleans Classic nur auf Platz 75

Golfprofi Alexander Cejka hat einen enttäuschenden 75. Platz bei den New Orleans Classic belegt. Den Turniersieg sicherte sich der Argentinier Andres Romero vor Peter Lonard.

cleu1
Alexander Cejka wurde nur 75.

Der Münchner Golfprofi Alexander Cejka hat die New Orleans Classic auf einem enttäuschenden 75. Platz beendet. Der Deutsche spielte zum Abschluss auf dem Par-72-Kurs eine 71er-Runde und kam insgesamt auf 290 Schläge. Den Sieg bei der mit 6,2 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung sicherte sich der mit einem Schlag Vorsprung vor dem Australier Peter Lonard. Für den 26-jährigen Romero war es der erste Titel auf der US-Tour.