2008.04.01 Neuss : "ManU" schon mit einem Bein im Halbfinale

Manchester United hat das Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim AS Rom 2:0 (1:0) gewonnen. Cristiano Ronaldo und Wayne Rooney erzielten die Treffer für die "Red Devils".

deni1
Manchesters Anderson (l.) im Duell mit Rodrigo Taddei

Der englische Meister Manchester United hat sich in der Champions League auch von "Lieblingsgegner" AS Rom nicht stoppen lassen. Die Red Devils gewannen das Viertelfinal-Hinspiel in der italienischen Hauptstadt mit 2:0 (1:0) und bleiben in dieser Saison in der "Königsklasse" weiterhin ungeschlagen. Die Fühurng erzielte Superstar Cristiano Ronaldo (39. ), der sich mit nun sieben Treffern an die Spitze der Torjägerliste setzte. Wayne Rooney (66.) stellte den Endstand her und sorgte somit für eine glänzende Ausgangsposition für das Rückspiel am 9. April.

Die Roma verpasste es unterdessen erneut, sich für das 1: 7-Debakel im Viertelfinal-Rückspiel des vergangenen Jahres in Manchester zu revanchieren. Beide Teams waren in der laufenden Saison bereits in der Gruppenphase aufeinander getroffen. Dort gewann ManU im hemischen Old Trafford mit 1:0 und holte im Stadio Olimpico ein 1:1.

ManU begann die Partie äußerst defensiv, Teammanger Sir Alex Ferguson hatte in Rooney nur eine echte Spitze in der Startaufstellung. Allerdings wussten die Italiener wenig mit den verhalten auftretenden Gästen anzufangen und erspielten sich in der ersten Hälfte kaum Chancen. Das größtenteils planlose Offensivspiel rächte sich sechs Minuten vor der Pause, als Cristiano Ronaldo die Briten völlig überraschend per Kopf in Führung brachte.