2008.04.02 Neuss : Erfolgreiche Revanche für Denver gegen Phoenix

Nur einen Tag nach der Pleite in Phoenix setzte sich Denver in der NBA daheim mit 126:120 gegen die Suns durch. Allen Iverson führte seine Nuggets mit 31 Punkten zum Sieg.

janat1
Allen Iverson führte Denver zum Sieg gegen Phoenix

Erfolgreiche Revanche für die Denver Nuggets in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Nur einen Tag nach der Niederlage in Phoenix setzte sich das Team aus dem US-Bundesstaat Colorado vor heimischem Publikum mit 126:120 gegen die Suns durch.

Im Endspurt um einen Play-off-Platz im umkämpften Westen der NBA rückte Denver mit nunmehr 46 Siegen und 29 Niederlagen damit auf den achten Play-Off-Platz vor, da Konkurrent Golden State Warriors (45:29) mit 92:116 bei den San Antonio Spurs verlor. Phoenix belegt mit einer Bilanz von 50:25 derzeit den fünften Rang, San Antonio (52:23) ist Zweiter. Die Dallas Mavericks (46:28) um den verletzten deutschen NBA-Star Dirk Nowitzki waren am Dienstag nicht im Einsatz und haben derzeit Rang sieben inne.

Iverson und Anthony führen Denver zum Sieg

Vor 18.870 Zuschauern in Denver waren Allen Iverson und Carmelo Anthony die Matchwinner der Nuggets. Das Duo zeichnete allein für 56 Punkte verantwortlich. Während Iverson am Ende als bester Werfer auf dem Parkett auf 31 Zähler kam, steuerte Anthony 25 Punkte zum Heimsieg bei. Leandro Barbosa war mit 27 Punkten bester Werfer der Suns, Amare Stoudemire kam auf deren 25.

Beim Sieg der Spurs über Golden State führte Tony Parker San Antonio mit 26 Punkten zum Sieg. Tim Duncan steuerte 17 Zähler und zwölf Rebounds zum Erfolg bei.

Der Spieltag im Überblick:

Orlando Magic - New Orleans Hornets 97:98, New Jersey Nets - Philadelphia 76ers 99:108, Milwaukee Bucks - New York Knicks 119:115, Minnesota Timberwolves - Detroit Pistons 90:94, Chicago Bulls - Boston Celtics 92:106, San Antonio Spurs - Golden State Warriors 116:92, Denver Nuggets - Phoenix Suns 126:120, Sacramento Kings - Houston Rockets 99:98