2008.04.05 Neuss : Matthäus als Feldkamp-Nachfolger im Gespräch

Nach dem Rücktritt von Karl-Heinz Feldkamp als Trainer beim türkischen Spitzenklub Galatasaray Istanbul, wird nun Rekordnationalspieler Lothar Matthäus als Nachfolger gehandelt.

dst1
Karl-Heinz Feldkamp nahm bei Galatasaray seinen Hut

Der deutsche Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ist offenbar ein Kandidat auf den Trainerposten beim türkischen Traditionsklub Galatasaray Istanbul. Nachdem der Klub erst am Vormittag den Rücktritt von Karl-Heinz Feldkamp aufgrund von Differenzen mit der Klubführung bekannt gegeben hatte, sollen sich Vertreter der Türken nach Angaben aus Klubkreisen bereits auf dem Weg zu Gesprächen mit Matthäus gemacht haben. Der habe generell Interesse signalisiert.

"Habe keinen Kontakt zu Galatasaray"

Matthäus selbst dementierte allerdings am Samstag, dass er mit Verantwortlichen von Galatasaray Istanbul über eine Trainer-Tätigkeit gesprochen habe. "Ich habe keinen Kontakt zu Galatasaray. Es ist zwar gut, wenn man immer wieder im Gespräch ist, aber manchmal schadet es auch", sagte der deutsche Rekord-Nationalspieler am Samstag dem Sport-Informations-Dienst (sid).

Zuletzt hatte der Weltmeister von 1990, der derzeit einen Trainerlehrgang absolviert, ein Angebot des israelischen Erstligisten Maccabi Netanya vorliegen. Für Matthäus wäre es die fünfte Trainerstation. Zuvor war er für Rapid Wien, Partizan Belgrad, die ungarische Nationalmannschaft und den brasilianischen Erstligisten Atletico Paranaense als Chef-Coach sowie bei Red Bull Salzburg als Co-Trainer tätig.

In Istanbul sollen sich zunächst die bisherigen Feldkamp-Co-Trainer Burak Dilme und Nez Ihi Bologlu das Traineramt teilen. Neben Matthäus soll auch der Niederländer Louis van Gaal ein Kandidat sein.

Feldkamp wollte "Gala" in anderer Funktion erhalten bleiben

Der 73 Jahre alte Feldkamp hatte seinen Abschied vom Traineramt bei `Gala' vor wenigen Tagen ohnehin für das Ende der Saison angekündigt und dabei betont, dem 16-maligen türkischen Meister in einer anderen Funktion erhalten bleiben zu wollen. Nun entschied sich der Vorstand aber offenbar mehrheitlich gegen eine weitere Zusammenarbeit. Türkische Medien hatten zuletzt auch den früheren Bundesliga-Coach Falko Götz als neuen Trainer ins Gespräch gebracht.

Feldkamp, ehemaliger Meistertrainer des 1. FC Kaiserslautern, hatte den Trainerposten bei den Türken, für die er schon in den 1990er Jahren arbeitete, im Sommer 2007 übernommen. Galatasaray liegt sechs Spieltage vor Saisonende in der Superliga zwei Zähler hinter Lokalrivale Fenerbahce auf Platz zwei.