2008.04.06 Neuss : Mainz bleibt im Aufstiegsrennen

Durch ein 3:0 (2:0) am 27. Spieltag der 2. Bundesliga gegen Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden bleibt der FSV Mainz 05 ein ganz heißer Kandidat im Rennen um einen Aufstiegsplatz.

jsor2
Miroslav Karhan (r.) traf zum 2:0 für Mainz

Der FSV Mainz 05 hat seine Aufstiegsambitionen mit einem glanzlosen Pflichtsieg untermauert und den vorläufigen Sprung auf den dritten Tabellenplatz der 2. Bundesliga geschafft. Das Team von Trainer Jürgen Klopp bezwang Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden mit 3:0 (2:0) und verdrängte zunächst den 1. FC Köln von einem Aufstiegsrang. Allerdings können die Rheinländer Mainz am Montag mit einem Sieg im Spitzenspiel gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach wieder überflügeln.

Die FSV-Profis Tim Hoogland (28.), Miroslav Karhan (32.) und Daniel Gunkel (86.) besiegelten die achte Saisonniederlage der seit fünf Spielen sieglosen Wehener, die nach der Roten Karte gegen Dajan Simac (47.) wegen einer Notbremse gegen Srdjan Baljak in Unterzahl gerieten.

Im Derby vor 20.300 Zuschauern im ausverkauften Stadion am Bruchweg übernahmen die Gastgeber von Beginn an die Initiative. Zunächst scheiterte Markus Feulner noch an Wehens Keeper Thomas Richter (15.).

Nach einer knappen halben Stunde aber nutzte der Mainzer Verteidiger Hoogland eine Hereingabe von Karhan von der rechten Seite für sein fünftes Saisontor. Nur vier Minuten später war es der slowakische Nationalspieler Karhan selbst, der einen Alleingang erfolgreich zum 2:0 abschloss. Gunkel sorgte für den Endstand.

Die Wehener konnten ohne die gesperrten Ronny König und Marko Kopilas nur wenig Akzente setzen. Gefahr brachte lediglich ein Kopfball von Stürmer Dennis Schmidt (27.). Unmittelbar nach dem Wechsel spielte den Hausherren zudem die Hinausstellung von Simac in die Karten.