2008.04.10 Neuss : Klitschko boxt Thompson am 12. Juli

Dem Fight zwischen Weltmeister Wladimir Klitschko und Tony Thompson am 12. Juli in Hamburg steht nichts mehr im Wege. Der Weltverband IBF gab am Donnerstag grünes Licht.

ero1
Wladimir Klitschko

Der nächste Gegner von Box-Weltmeister Wladimir Klitschko heißt definitiv Tony Thompson. Der Weltverband IBF gab am Donnerstag grünes Licht für den Kampf gegen den Amerikaner als Pflichtherausforderer des konkurrierenden WBO-Verbandes. Der Titel-Fight im Schwergewicht soll am 12. Juli in Hamburg steigen, wo Klitschko zuletzt vor gut acht Jahren im Ring stand. Die IBF gab damit einem Antrag des Ukrainers statt, die Frist für den Kampf gegen IBF-Herausforderer Alexander Powetkin (Russland) bis Ende November zu verlängern.

Krasniqi aus dem Weg geräumt

"Ich bin sehr glücklich über diese faire Entscheidung der IBF, denn Thompson wartet bereits seit einem Jahr auf seine Chance", erklärte Klitschko. Thompson hatte sich am 14. Juli 2007 in Hamburg das Herausfordererrecht der WBO durch einen K.o.-Sieg gegen Luan Krasniqi (Rottweil) erkämpft. Powetkin sicherte sich seinen Status als Pflichtherausforderer der IBF indes am 26. Januar durch einen klaren Punktsieg gegen Eddie Chambers (USA).

Im Fall einer erfolgreichen Titelverteidigung gegen den US-Amerikaner will Klitschko anschließend beide Gürtel in einem Kampf gegen Powetkin aufs Spiel setzen. "Ich freue mich auf die Rückkehr in den Ring im Juli und eine weitere Titelverteidigung Ende des Jahres", sagte der 32-Jährige. Seinen nächsten Gegner will er dabei aber nicht unterschätzen: "Thompson steht ja nicht umsonst an der Spitze der Rangliste - er hat seit acht Jahren nicht mehr verloren."