2008.04.11 Neuss : KSC-Reserve verhindert Ingolstadts Tabellenführung

Ein Gegentreffer in der Nachspielzeit hat den FC Ingolstadt 04 von der Tabellenspitze der Regionalliga Süd gestürtzt. Erster ist nun VfB Stuttgart II nach einem 2:0-Sieg in Siegen.

bbi1
Der VfB Stuttgart II ist wieder Tabellenführer der Regionalliga Süd

Ein ganz spätes Gegentor des FC Ingolstadt 04 hat dem VfB Stuttgart II die Tabellenführung in der Regionalliga Süd gebracht. Zum Auftakt des 26. Spieltages kam die Ingolstädter Mannschaft von Trainer Thorsten Fink nicht über ein 1:1 (1:0) gegen die Reserve des Karlsruher SC hinaus und belegt mit jetzt 47 Zählern nur noch den zweiten Tabellenplatz hinter dem punktgleichen VfB Stuttgart II, der bei den Sportfreunden Siegen zu einem 2:0 (1:0)-Auswärtserfolg kam. Der SV Sandhausen meldete sich mit einem 4:0 (1:0)-Sieg bei der SV 07 Elversberg im Aufstiegsrennen zurück.

Ingolstadt führte gegen die KSC-Reserve zwar durch ein Tor von Mario Neunaber (34.) bis kurz vor Schluss 1:0. Doch dann glich Marc Schnatterer (90.) doch noch aus. Die Gastgeber blieben auch im siebten Spiel unter der Regie des neuen Trainers Thorsten Fink ungeschlagen, verzeichneten nun aber schon das zweite Unentschieden hintereinander.

Martin Dausch (10.) und Profi Alexander Farnerud (67.) trafen für den neuen Spitzenreiter VfB Stuttgart II in Siegen. Auch Sportfreunde-Schlussmann Robert Wulnikowski, der einen Foulelfmeter von Peter Perchtold abwehrte (24.), konnte den Rückschlag für die Gastgeber im Kampf um den rettenden zehnten Tabellenplatz nicht verhindern.

Emmanuel Akwuegbu (9.), Alf Mintzel (48.), Jürgen Schmid (77.) und Velimir Grgic (87., Foulelfmeter) sorgten in Elversberg für klare Verhältnisse zu Gunsten des SV Sandhausen, der nur noch drei Punkte hinter Ingolstadt rangiert. Die Gastgeber sind unter ihrem neuen Trainer Djuradj Vasic weiterhin sieglos.