2008.04.12 Neuss : Rückschlag für Braunschweig im Play-off-Rennen

Im Kampf um die Play-offs mussten die New Yorker Phantoms Braunschweig einen Rückschlag hinnehmen. Die Braunschweiger unterlagen EnBW Ludwigsburg mit 65:70.

are1
Niederlage für Braunschweig

Die New Yorker Phantoms Braunschweig haben im Kampf um die die Qualifikation für die Play-offs der Basketball-Bundesliga einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Braunschweiger unterlagen am 29. Spieltag mit 65:70 (29:40) bei EnBW Ludwigsburg und bleiben mit 28:30 Punkten Tabellen-Zehnter. Die EWE Baskets Oldenburg Platz festigten Platz fünf und hielten die punktgleichen Telekom Baskets Bonn auf Distanz. Oldenburg setzte sich dank eines starken Schlussviertels mit 90:82 (37:44) bei ratiopharm Ulm durch, Bonn gewann mit 99:92 (44:47) bei den Giessen 46ers.

Das Kellerduell gewann Schlusslicht Science City Jena mit 99: 85 (47:38) gegen TBB Trier. Das Spitzen-Quartett um Tabellenführer Alba Berlin greift erst am Sonntag ins Geschehen ein.

Die Oldenburger spielten in Ulm in der Schlussphase ihre größere Erfahrung aus. Während die Gastgeber vor 2800 Zuschauern die "Big Points" verpassten, entschieden die Baskets das Viertel mit 27:13 und damit das Spiel für sich. Die Ludwigsburger gaben ihre deutliche Führung bis drei Minuten vor Spielende noch aus der Hand (57:57), behielten letztlich die Punkte jedoch in eigener Halle.