2008.04.15 Neuss : Adriano steht vor Rückkehr in die "Selecao"

Der Brasilianer Adriano, der bei seinem Klub Inter Mailand und bei der "Selecao" in Ungnade gefallen war, erhält von Nationaltrainer Carlos Dunga noch eine Chance.

pst1
Adriano steht vor einer Rückkehr in die Nationalmannschaft

Nationalspieler Adriano steht nach einjähriger Pause vor einer Rückkehr in die "Selecao". Der Stürmer war bei Italiens Meister Inter Mailand und der brasilianischen Nationalmannschaft aufs Abstellgleis geraten. Nach zwei weiteren Toren am Wochenende beim 2:1-Erfolg seines jetzigen Arbeitgebers FC Sao Paulo im Halbfinale der Paulista-Meisterschaft gegen Palmeiras sagte Nationaltrainer Dunga dem Fernsehsender Sportv: "Er hat sich gut entwickelt. Nach den anfänglichen Problemen ist er auf dem richtigen Weg." Deshalb kündigte der "Selecao"-Coach bereits an: "Wenn er wieder der alte Adriano ist, wird er bei mir seine Chance bekommen."

Adriano hat sein letztes Länderspiel im Februar des vergangenen Jahres beim 0:2 gegen Portugal bestritten. Anschließend geriet er bei Inter wegen Skandalen und psychologischen Problemen in die Negativschlagzeilen.

Seit seinem Wechsel auf Leihbasis zum FC Sao Paulo, der ihm unlängst nach Undiszipliniertheiten im Training zu einer Geldstrafe von umgerechnet 25.000 Euro verdonnert hatte, findet der Top-Torjäger des Konföderationen-Cups 2005 aber wieder zu alter Treffsicherheit zurück und ist mit elf Treffern drittbester Schütze in der Meisterschaft des Bundeslandes Sao Paulo.