2008.04.16 Neuss : Damen-Duo sammelt Punkte für Olympia

Anett Goppold und Mandy Wedow haben bei der Gewichtheber-EM keine Podestplätze erreicht. Die Plätze sechs und sieben sicherten dafür wertvolle Qualifikationspunkte für Olympia.

cleu1
Teilerfolge für deutsche Damen

Heute standen keine Medaillen für deutsche Athletinnen auf dem Programm. Die Gewichtheberinnen Anett Goppold und Mandy Wedow erreichten bei der Europameisterschaft in Italien im Zweikampf in der Kategorie bis 69-kg die Plätze sechs und sieben. Sie konnten sich aber über wichtige Pluspunkte für die Olympia-Qualifikation freuen.

"Das war bis auf meinen Fehlversuch insgesamt ein guter Wettkampf von uns", erklärte Goppold. Die beiden deutschen Starterinnen schafften jeweils 205 kg, allerdings lag Goppold wegen ihres geringeren Körpergewichts vorn. Die Armenierin Nasik Awdaljan holte mit 242 kg Gold vor der Russin Tatjana Matwejewa (239). Awdaljan gewann auch Gold im Stoßen (135 kg) und Reißen (106 kg. Goppold belegte im Stoßen genauso Platz sechs wie Wedow im Reißen.

In der 63-kg-Kategorie waren zuvor alle drei Goldmedaillen durch Meline Dalsujan ebenfalls nach Armenien gegangen. In Abwesenheit deutscher Teilnehmerinnen gewann die 20-Jährige im olympischen Zweikampf mit 235 kg vor der Türkin Sibel Simsek (226 kg) und Milka Manewa aus Bulgarien (223). Dalusjan gewann auch die Titel im Reißen mit 107 kg und im Stoßen mit 128 kg.

Gold in der 62-kg-Kategorie der Männer holte Titelverteidiger Sergej Petrosjan (Russland) mit dem neuen Junioren-Europarekord von 302 kg. Platz zwei belegte der Türke Erol Bilgin (295 kg) vor dem Mazedonier Wladimir Popow (284).

Am Dienstag hatte die 18 Jahre alte Julia Rohde (Görlitz) mit Bronze in der 53-kg-Kategorie die erste deutsche EM-Zweikampfmedaille seit acht Jahren gewonnen. Das deutsche Damen-Team kämpft bei der EM um einen Olympia-Startplatz.